Liebe
Warum uns Geben so glücklich stimmt: Tue jetzt Gutes

Was für ein Typ bist du? Machst du dir gerne Gedanken, Freunde außer der Reihe mit Kleinigkeiten zu überraschen? Gibst du gerne dein Wissen weiter oder hilfst auf andere Art und Weise? Oder fehlt es dir oftmals an Ideen, um anderen eine Freude zu bereiten? Dabei macht andere zu beschenken so glücklich, unabhängig davon, wieviel man selber hat. Das ergab eine Studie aus 2013, in der die französische Psychologin Nicole Aknin der Frage „Welche Wirkung hat das Geschenk auf das Wohlbefinden des Schenkenden?“ nach ging. Dafür wurden Menschen aus 160 Ländern befragt. 

Zu schenken ist ein menschliches Grundbedürfnis

Weiter geht aus der Studie hervor, dass die Kinder sich in dem Moment stärker freuten, in dem sie ihren Besitz teilen konnten, als in der zweiten Stufe des Experiments, in der sie selbst die Süßigkeiten geschenkt bekamen. Ein zentraler Grund für den Zusammenhang von positiven Gefühlen und Schenken ist die Rolle sozialer Beziehungen. Diese sind ein menschliches Grundbedürfnis und lassen sich getreu dem Motto „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“ stärken – aber nur, wenn dies freiwillig geschieht.

„Stelle die Balance zwischen Geben und Nehmen her“

„Die größte Herausforderung ist die perfekte Balance zwischen Geben und Empfangen. Es gibt Menschen, denen fällt es extrem leicht zu geben. Und es gibt Menschen, denen fällt es extrem leicht zu empfangen“, hat sich auch LIFEcoach Bahar Yilmaz mit dem Thema beschäftigt. Sie empfiehlt: Finde heraus, ob in dir vielleicht ein überdosiertes Muster des Empfangens oder Gebens ist. „Die magische Zeit rund um Weihnachten und Neujahr bietet uns die Möglichkeit, diese Balance wiederherzustellen.“ Sage dir selbst „Ja, ich bin es wert, geliebt zu werden und gleichzeitig noch mehr ins Geben zu gehen und noch mehr das Licht und die Liebe in unserem Herzen zu teilen!”  

Werde dir deiner Schöpferkraft bewusst

Doch bevor du jetzt viel Zeit damit verbringst zu geben und zu geben und zu geben, weil es sich gut anfühlt, darfst du dich gern noch um etwas anderes kümmern. Deine Schöpferkraft! „Schöpferkraft ist die Energie, die uns durchfließt, um etwas zu erschaffen. Sie steckt in jedem Menschen und bereits Kinder lieben es instinktiv, etwas kreativ zu gestalten“, erzählt LIFEcoach Laura Malina Seiler. „Alle unsere Gedanken, Entscheidungen und Handlungen enthalten Schöpferkraft, denn sie erschaffen unser zukünftiges Leben. Wenn du dir deiner Schöpferkraft bewusst bist, lässt du die Rolle des Opfers hinter dir und nutzt deine Energie konstruktiv, um für dich und für andere eine bessere Welt aufzubauen.” Die Autorin von „Mögest du glücklich sein” verrät dir ihre 3 Tricks, wie du deine Schöpferkraft aktivierst. 

So aktivierst du deine Schöpferkraft

1. Öffne dich deinem kreativen und individuellen Schöpfungsprozess voller Vertrauen. Löse dich von allen Regeln und Grenzen und befreie dadurch dein künstlerisches Potenzial. In dir liegt eine unendliche schöpferische Kraft! Allerdings musst du dir selbst erlauben, diese Kraft zu nutzen, indem du deine Schöpferkraft auch wirklich annimmst. Erlaube dir, zu experimentieren und Fehler zu machen. Solange du Angst hast, etwas falsch zu machen, blockierst du deine Schöpferkraft. Erlaube dir, dich selbst zu entfalten und alles, das sich durch dich ausdrücken will. Genau dafür bist du auf der Welt.

Setze ein Ziel außerhalb der Komfortzone

2. Setze dir ein Ziel, das größer ist als du selbst in diesem Moment. Ein Ziel, das dir vielleicht ein kleines bisschen Angst macht, weil du noch nicht weißt, wie du es erreichen sollst. Wenn du ein Ziel hast, das größer ist als du selbst, wird in dir eine Energie freigesetzt, die auf Lösungssuche spezialisiert ist und deine Kreativität wirklich aktiviert. Sobald du beginnst, den ersten Schritt zu tun, wird deine schöpferische Kraft größer werden, und dir fallen eine Menge neuer Ideen ein.

Lass das Ergebnis los

Es ist gut, wenn du dein Ziel hast und deine Richtung kennst. Aber löse dich von dem Ergebnis und genieße das Erschaffen in vollen Zügen. Gib dich dem Moment hin und erlaube dir, mitten in diesem Prozess deine ganze Freude und Dankbarkeit zu spüren. Denn die tiefe Freude am schöpferischen Prozess ist das, was dich am Ende erfüllen wird. Vertraue auf diese Kraft, denn sie steckt in dir wie in jedem anderen Menschen auch. Und sie wartet nur darauf, dass du anfängst, an sie zu glauben, denn nur dann kann sie sich zeigen.  

Daniel Aminati hat extra für GEDANKENtanken den Song „Jetzt” geschrieben. Bei der Rednernacht am 23. November in der Lanxess Arena Köln, performte er ihn erstmals. Foto: Patrick Reymann

Jetzt Gutes tun

Kennst du eigentlich schon den neuen Song „Jetzt” von Daniel Aminati? Den hat der Moderator und Sänger Daniel Aminati exklusiv für GEDANKENtanken komponiert. Wenn du ihn dir nun beispielsweise bei Spotify runterlädst, geht automatisch eine Spende an die Stiftung „Sauti Kuu“ von Auma Obama. Der Halbschwester von Ex-Präsident Barack Obama ist es nämlich eine Herzensangelegenheit, Kindern in Deutschland und Kenia eine Perspektive zu geben. Und du kannst sie mit deiner Gabe dabei unterstützen, Kindern eine starke Stimme zu geben.

3 Fragen von Tobias Beck

Was LIFEcoach Tobias Beck mit dem Thema „Geben und Nehmen“ verbindet, hat er uns ebenfalls verraten: „Am Ende unseres Lebens dürfen wir uns drei Fragen stellen: Habe ich gelebt? Habe ich geliebt? Habe ich gegeben? Rückblickend aus meiner Zeit als Rettungssanitäter kann ich sagen, dass Menschen mir immer nur erzählt haben, dass sie gern gegeben und nie genommen haben. Denn am Ende der Zeit registriert jede Welle, dass wir nur ein Teil des Meeres sind. Ich glaube, gerade um Weihnachten und Neujahr herum, dürfen wir uns darauf wieder besinnen!“

Was kannst du weitergeben?

Gibt es etwas, was du gerne weitergeben möchtest? Oder gibt es etwas, was du gerne andere fragen würdest? Du willst mehr? Wir schenken dir ganz viele Antworten auf deine Fragen: „Wie kann ich mich selbst verwirklichen? Ist Glück eine Entscheidung? Wie komme ich in meinem Business aufs nächste Level?“ Nutze die Chance, wenn du jetzt bereit bist für eine Veränderung und sicher dir ein Ticket für unser „Growth Festival” vom 27. bis 29. Mai 2021 in Köln. Freu dich auf drei Tage mit mehr als 200 Top-Speakern, 100 Bühnen, 40.000m2,  Bühnenfläche, intensiven Workshops, diversen Music-Acts und feier mit uns das weltweit größte Festival für Persönlichkeitsentwicklung! Wir freuen uns auf dich.

Das könnte dich auch interessieren:

Tobias Beck: Dein Leben mit Dankbarkeitslisten verbessern

Wenn andere alles besser wissen: So stärkst du dein Selbstbewusstsein

Willkommen in der geistigen Welt: Was ist Spiritualität?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×
Weiterlesen im Du hast ab sofort Zugriff auf alle Inhalte vom LIFEclub Magazin. Zudem erhältst du bei jeder wichtigen Neuigkeit Zugriff auf:
alle Inhalte vom LIFEclub Magazin
Interviews, Artikel und Videos
perfekt abgestimmte Inhalte
Du erhältst Mails von LIFEclub.