Träume verwirklichen
Tina Reimer: “Tu, was dein Herz nicht loslässt.”

Hast du schon einmal Entscheidungen mit dem Kopf getroffen, obwohl dein Herz und dein Bauchgefühl etwas völlig anderes wollten? Und weißt du im Gegenzug, wie gut es tut, wenn du Entscheidungen aus vollem Herzen triffst und diesen dann folgst? Speakerin und Coach Tina Reimer kann ein Lied davon singen. Sie erzählt: „Ich habe nicht immer konsequent auf mein Herz gehört. Die Musik war immer ein wichtiger Teil meines Lebens und ich wollte sogar Musik studieren. Doch mein Kopf war lauter als mein Herz; schließlich kann man mit Musik ja kein Geld verdienen.“

Ihre zweite große Leidenschaft lag seit ihrer frühen Kindheit im Reisen. Tina Reimer verrät: „Ich habe das Fernweh-Virus schon früh von meiner Mutter eingeimpft bekommen. Mir war klar, dass ich die Welt sehen, ferne Länder bereisen und andere Kulturen kennenlernen will.“ Im Alter von 17 Jahren traf sie die Liebe ihres Lebens, ihren heutigen Mann. Zwei Jahre später folgte die Berufswahl. Tina Reimer: „Ich wollte mich zwischen meinen beiden Leidenschaften, also der Musik und dem Reisen, entscheiden. Und weil der Kopf beim Thema Musik zu laut war, entschied ich mich für das Reisen.“

Unerfüllte Träume

Gesagt, getan. Tina Reimer absolvierte eine Ausbildung zur Hotelfachfrau und war überzeugt, dass sie mit dieser Ausbildung von überall arbeiten und so die Welt entdecken könne. Im Vortrag erzählt sie: „Der Plan klang damals logisch. Allerdings brachte mir die Ausbildung keinen Spaß und danach wusste ich, dass es doch nicht meins war.“ Sie wechselte in den Veranstaltungsbereich und arbeitete 17 Jahre lang als Event-Managerin. Rückblickend hält sie fest: „Der Job verlangte mir einiges ab und war sehr fordernd. Und im Laufe der Zeit kostete er mich immer mehr Kraft.“

Ihr unerfüllter Herzenswunsch war es, gemeinsam mit ihrem Mann die Welt zu bereisen. Und so geriet sie in eine Art Abwärtsspirale, die Jahr für Jahr schlimmer wurde. Heute weiß Tina Reimer: „Unser Verstand ist oft ein fieser Berater. Ich konnte nicht mehr durchschlafen und bekam Magen-Darm-Probleme. Mein Kopf fand keine Lösung für diese riesige Sehnsucht. Ich wurde immer leerer und habe körperliche Beschwerden erlitten.“

Herz über Kopf

Doch dann war er da, der Tag, der alles ändern sollte. Tina Reimer: „Plötzlich wusste ich, dass es nun an der Zeit war, auf mein Herz zu hören. Und seitdem wünsche ich mir, dass alle dieser Stimme wieder mehr Aufmerksamkeit schenken. Denn im Herzen liegen deine wahren Wünsche und Sehnsüchte. Du darfst deinem Herzen vertrauen, denn es lässt dich nicht in Ruhe. Unsere Sehnsüchte und Träume lassen uns nicht in Ruhe. Wir können noch so oft versuchen, sie mit dem Kopf zu lösen oder sie zurück in ihre Schubladen zu legen – sie werden uns trotzdem nicht in Ruhe lassen.“

Du musst also deinen Herzenswünschen folgen. Doch welche Eigenschaften brauchst du dafür? Was kannst du tun, um deine Ängste, Sorgen und Zweifel zur Seite zu schieben? Wie gehen Menschen vor, die konsequent ihrem Herzen folgen? Und warum entfernen sich andere Menschen so sehr von sich selbst, dass sie krank und unglücklich werden? Tina Reimer: „Ich glaube, wir alle haben einen Auftrag auf dieser Erde. Und der lautet, glücklich zu sein, andere anzustecken und die Welt zu einem besseren Ort zu machen.“

Die 4 Säulen der Gesundheit

In ihrem Vortrag nennt Tina Reimer die vier Säulen für ein gesundes, erfülltes Leben. Sie lauten: Ernährung, Bewegung, Entspannung und Freude. Doch während die ersten drei Punkte klar sind, wird der vierte häufig nicht in Verbindung mit Gesundheit betrachtet. Dabei ist er vielleicht sogar der wichtigste. Tina Reimer: „Wir können jeden Tag zum Sport gehen, meditieren oder gesund essen. Wenn wir es nicht mit Spaß machen, dann können wir es auch lassen.“ Wie viel Freude hast du im Alltag? Wäre da noch Platz für mehr? Der klare Appell der Expertin lautet: „Mach Freude zu deinem Leitstern!“

Tasche voller Mut & Vertrauen

Wir alle haben Themen im Kopf, die uns nicht loslassen und wegen der wir tagtäglich ins Grübeln kommen. Das können beispielsweise Konfliktgespräche oder der Jobwechsel sein, der einem nicht aus dem Kopf gehen will. Jeder hat mindestens einen dieser Gedanken im Kopf. Wie schafft man es nun, diese Gedanken zu durchbrechen und seinem Herzen zu folgen? Was braucht man, um der inneren Stimme mehr zu vertrauen?

Tina Reimer: „Zum einen braucht man Mut und Vertrauen. Wenn wir diese beiden Aspekte in unsere Tasche packen, machen wir unsere Angst schon etwas kleiner. Und mit unserer vollgepackten Tasche ziehen wir nun los in die Räume der Möglichkeiten. Ich habe an dem besagten Tag verstanden, dass ich mein Leben anders gestalten kann als ich es bisher dachte. Ich kann nämlich auch auf Reisen mit dem, was ich mache, Geld verdienen. Ich kann das miteinander verbinden, was ich mir in meinem Leben vorstelle: ortsungebunden und selbstständig unterwegs zu sein und Geld mit dem zu verdienen, was ich liebe.“

Hand in Hand mit dem Verstand

Und du kannst das auch! Wie könnte dein Leben aussehen, wenn du etwas machen würdest, das du liebst? Etwas, das du viel lieber tun würdest als das, was du jetzt gerade tust? Nur weil du aktuell vielleicht noch keine Möglichkeit siehst, heißt das nicht, dass es sie nicht gibt. Gleichzeitig brauchst du ein bestärkendes Umfeld, das dich unterstützt und abfeiert. Ein Umfeld, das dir den Weg ebnet und dich stärkt, anstatt dass es dich zweifeln lässt und kleinhält.

Tina Reimer: „Was brauchen dein Herz und deine Seele? Womit kannst du deine persönlichen Akkus bis oben hin aufladen? Was erfüllt dein Herz? Wenn du die Antworten herausfindest und es schaffst, dass dein Herz erfüllt ist, dann kannst du auch andere anstecken. Es geht im Leben nicht darum, die anderen glücklich zu machen. Es geht um dich. Denn wenn dein Herz stark ist, kann es Hand in Hand mit deinem Verstand gehen und auch andere mitreißen.“

Tu, was dein Herz nicht loslässt

Also trau dich, geh die eine Sache an, die dich nicht loslässt. Hab den Mut, sie nicht länger in einer Schublade zu verstecken! Tina Reimer: „Was kannst du morgen konkret tun, um dieser Sehnsucht einen Schritt näher zu kommen? Ist es ein Anruf, eine E-Mail, eine Kündigung, ein klärendes Gespräch oder die Buchung eines Tickets? Was kannst du morgen konkret dafür tun, dass du diese eine Sache, die dich sowieso nicht loslässt, wirklich umsetzt?“

Finde es heraus und gib dir selbst das Versprechen, diese Sache mit Leben zu füllen. Schenke deiner inneren Stimme neue Aufmerksamkeit und tu, was dein Herz nicht loslässt, damit du strahlen und auch andere mit dieser positiven Energie anstecken kannst. Denn wenn jeder diesen Weg geht, wird sich die Welt ziemlich schnell in einen noch bunteren Ort verwandeln. Wir wünschen dir ganz viel Freude dabei.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×
Weiterlesen im Du hast ab sofort Zugriff auf alle Inhalte vom LIFEclub Magazin. Zudem erhältst du bei jeder wichtigen Neuigkeit Zugriff auf:
alle Inhalte vom LIFEclub Magazin
Interviews, Artikel und Videos
perfekt abgestimmte Inhalte
Du erhältst Mails von LIFEclub.