Sinn & Spiritualität
Robert Betz: Liebe dein inneres Kind

Robert Betz: Liebe dein inneres Kind - LIFEclub Magazin

Wir alle haben ein inneres Kind in uns, das versucht, es allen recht zu machen. Das behauptet der erfolgreiche Coach und Speaker Robert Betz. Seit über 20 Jahren befasst sich der Experte mit Psychologie. Zu seinen Schwerpunkten zählen Selbstliebe, Meditation und Spiritualität. Er sagt: „Das Kind in dir war oft in der Starre der Ohnmacht. Es hat sich einsam gefühlt – das ist die Einsamkeitswunde. Man möchte nicht alleine sein.“ Was sonst noch dahintersteckt und wie du dein inneres Kind neu kennenlernst, erfährst du in diesem Magazinartikel.

Dein inneres Kind lebt in dir

Gefühle werden in der Kindheit geschaffen und danach immer wieder von den gleichen Gedanken genährt. Kommen dir Gedanken wie „Ich bin nicht gut genug, nicht sportlich genug, nicht schlank genug, nicht diszipliniert genug“ bekannt vor? Dann steckst du in der Falle der Selbstkritik. Robert Betz: „Als Kind hast du gelernt, dass du nicht genügst. Und das ist in den meisten von uns bis heute absolut lebendig im Unbewussten verankert. Und diesen Gedanken strahlst du auch aus.“

Das kleine Kind in dir – der kleine Junge oder das kleine Mädchen – ist die wichtigste Figur in deinem Leben. Der Diplom-Psychologe weiß: „Sie macht uns das Leben nicht immer leicht. Warum? Dieses Kind lebt in dir genau so, wie du es damals erlebt und dann zurückgelassen hast als du erwachsen geworden bist.“ Möglicherweise hast du es vernachlässigt und vergessen. Robert Betz: „In diesen Monaten und Jahren werden wir wieder aufmerksam auf unser inneres Kind, weil es uns ruft und wahrgenommen werden möchte.“

Dein inneres Kind wartet auf Liebe

Anders gesagt: Jeder Moment deines Lebens ist in dir gespeichert – auch und vor allem deine Kindheit. In dieser Zeit musstest du dich anpassen und warst abhängig. Du musstest dich zusammenreißen und das tun oder denken, was andere für richtig hielten. Du warst nicht vollkommen selbstbestimmt. Und du wolltest gefallen. Robert Betz: „Dieses Kind ist heute in dir und wartet darauf, dass du es wahrnimmst und liebst und ihm das schenkst, was es sich damals von Vater oder Mutter gewünscht hat – nämlich so angenommen zu werden wie es ist. Mit all seinen Gefühlen, seiner Wildheit, seiner Unruhe, seinen Gedanken, seinem Spieltrieb und seinem Wunsch nach freiem Dasein.“

Sicher erlebst du heute hin und wieder unangenehme Gefühle. Ganz bestimmt gibt es Situationen, in denen dich andere Menschen ärgern und wütend oder traurig machen. Sei es in Beziehungen mit Partnern oder an deinem Arbeitsplatz. Der Experte sagt: „Dieses Gefühl wird nicht von der erwachsenen Frau oder dem erwachsenden Mann gefühlt, sondern vom kleinen Mädchen oder vom kleinen Junge in dir. Und dann macht dieses Kind dir – nach deiner Wahrnehmung – das Leben schwer.“ 

Befreie dein inneres Kind

Wenn du traurig oder verärgert bist, kommt es jetzt darauf an, nach innen zu gehen, die Augen zu schließen und wahrzunehmen, wie das Kind in dir traurig, wütend oder ohnmächtig ist. Robert Betz: „Diese Gefühle wollen quasi im Kind in dir angenommen werden. Dein Herz will sich öffnen für genau dieses Kind. Und das ist die Lösung für die Befreiungen aus alten Mustern und den Weg aus alten Begrenzungen. Die Tür in deine Freiheit heißt: Befreie das innere Kind in dir!“

Nimm es an, sprich mit ihm und sag ihm, dass es liebenswert und wunderbar ist. Der erfolgreiche Lebenslehrer und Seminarleiter ist überzeugt: „Durch deine Ansprache, deine Liebe und Annahme wird sich dein inneres Kind in dir ändern. Es gelangt in das Feld deiner Liebe. Und wenn du als erwachsender Mann oder erwachsene Frau mit einem sich geliebt fühlenden inneren Jungen oder inneren Mädchen durch das Leben gehst, dann bist du ein anderer Mensch.“

Öffne dein Herz für dein inneres Kind

Die wichtigsten Meditationen, die Robert Betz in seinen Seminaren anbietet, basieren deshalb darauf, das innere Kind zu heilen und zu befreien. Er sagt: „Ich lade jeden ein, sich diesem kleinen Kind in einem zu stellen, sein Herz zu öffnen, die Befindlichkeit und die Gefühle dieses Kindes kennenzulernen, es zu lieben und anzunehmen, und es auf diese Weise zu verwandeln. Verwandle dein inneres Kind in ein glückliches Kind! Das ist eine wichtige Voraussetzung, um dein Leben friedlicher, freudiger und leichter zu machen.“

Robert Betz ist sich sicher: „Geh diesen Weg und du wirst es nicht bereuen. Du wirst dich sehr belohnt fühlen, weil du dich selbst mit dieser Arbeit belohnst.“ Wenn du mehr über Robert Betz erfahren möchtest, dann lies dir unbedingt auch unseren Magazinartikel Robert Betz: Werde dir & deinem Herzen treu durch und schau dir das zweiteilige Interview mit dem erfolgreichen Diplom-Psychologen und LIFEcoach an. Hier geht’s zum ersten Teil des Interviews mit Robert Betz! Viel Spaß beim Lesen und Zuschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.