Kalorien-Killer
Patric Heizmann: So verbrennst du Fett & baust Muskeln auf

„Ich habe gerade erst in einem Gesundheitsreport gelesen, dass wir uns jedes Jahr konsequent immer weniger bewegen. Es gibt Menschen, die machen schon genug Sport, wenn sie einmal am Tag eine Banane schälen.“ Patric Heizmann ist Personal Trainer und Experte für Sport, Muskelaufbau und gesunde Ernährung. Seine Leidenschaft liegt darin, andere Menschen für einen gesunden Lifestyle zu begeistern. Mit einer großen Portion Humor und knallharten Fakten klärt er auf und verrät, welche Ernährungsweisen und Sportübungen wirklich sinnvoll sind. Bist du bereit, deine Muskeln endlich mal wieder auf Hochtouren zu bringen? Dann ist dieser Magazinbeitrag genau richtig für dich. Los geht’s!

Use it or lose it

Patric Heizmann weiß, dass unsere Muskeln unser größtes Organ sind – oder zumindest sein sollten. Er sagt: „Es gibt ein Gesetz in der Natur und das heißt: Use it or lose it! Gebrauche oder verliere es. Und gerade für die Muskeln gilt das aus einem einfachen Grund: Muskeln brauchen rund um die Uhr Kalorien, denn sie bestehen aus einem sehr stoffwechselreichen Gewebe. Sie verbrennen permanent Kalorien, Tag und Nacht. Zudem haben Muskeln extrem viele wichtige Aufgaben: Sie helfen uns beispielsweise dabei, bis ins hohe Alter fit und gesund zu bleiben.“

Die einzige Möglichkeit, um langfristig muskulöser zu werden, ist Sport. Du siehst dich schon Tag für Tag ins Fitnessstudio rennen und weißt gar nicht, wo du all die Zeit hernehmen sollst? Keine Sorge, du musst gar nicht viel Sport machen, sondern einfach den richtigen! Patric Heizmann: „Das einfachste und effektivste Sportprogramm der Welt besteht darin, Nein zu sagen. Nein zu Kuchen und anderen ungesunden Lebensmitteln. Mit etwas Übung bekommt man das hin.“

You like to move it

Wenn du gelernt hast, öfter mal Nein zu sagen, bist du bereit für den nächsten Schritt. Patric Heizmann: „Und damit wären wir auch direkt beim Thema: Optimal ist es, 10.000 Schritte am Tag zu laufen. Kinder laufen zum Beispiel ständig durch die Gegend und kommen auf mindestens 10.000 Schritte pro Tag. Die meisten Erwachsenen laufen hingegen nur 2.000 Schritte täglich. Wir müssen keine Spitzensportler sein, aber wir sollten lernen, uns im Alltag wieder mehr zu bewegen. Der Alltag ist unser Sportprogramm!“ Zwischenfazit: Lebe nicht länger im Energiesparmodus, sondern bewege dich wieder viel bewusster!

Wenn du nicht nur deine Schrittzahl erhöhen, sondern zusätzlich Sport machen möchtest, solltest du zudem unbedingt die richtige Sportart wählen. Aus jahrelanger Erfahrung als Personal Coach und Fitness Trainer weiß Patric Heizmann: „Ausdauersport macht tendenziell dick. Warum? Weil der Kalorienverbrauch bei typischen Ausdauersportarten völlig überschätzt wird. Natürlich gilt: Jedes bisschen Sport ist besser als auf der Couch rumzuhängen. Es gibt nur ein Problem: Wenn man sich nach dem Ausdauersport kreuz und quer durch die Küche futtert, importiert man deutlich mehr Kalorien als man vorher weggehampelt hat. Und genau dann macht Sport auf lange Sicht dick.“

Komm ins Schwitzen

Wenn du wirklich effektiven Sport machen möchtest, solltest du deinem Körper daher gerne etwas mehr zutrauen. Patric Heizmann: „High Intensity Training ist zum Beispiel eine richtig gute Sache. Dabei kannst du innerhalb kurzer Zeit richtig ins Schwitzen kommen und große Erfolge erzielen. Schon 15 Minuten reichen aus, um ordentlich Fett zu verbrennen.“ Und noch einen guten Tipp hat Patric Heizmann für dich parat: „Wer morgens, mittags und abends Kohlenhydrate isst, dem fällt es deutlich schwerer, Fett zu verbrennen – Kalorienbilanz hin oder her.“

Iss statt Brot, Nudeln und Kartoffeln also öfter mal eiweißreiche Lebensmittel wie Fisch, Fleisch, Gemüse und Eier. Patric Heizmann: „Dadurch ist der Körper gezwungen, in der Regenerationsphase noch weiter in den Fettstoffwechsel einzugreifen.“ Und hier wären wir wieder beim Ausdauertraining. Der Experte weiß: „Wenn du wirklich Fett verbrennen möchtest, ist Ausdauertraining leider nicht optimal. Krafttraining hingegen kann möglichst viele Muskelgruppen gleichzeitig aktivieren. Dadurch sparen wir jede Menge Zeit und haben gleichzeitig eine indirekte Form des Herz-Kreislauf-Trainings.

Kalorien killen – los geht’s

Du hast richtig Lust bekommen, selbst ein paar Kalorien zu killen? Dann schau dir unbedingt unser Video in voller Länge an! Am Ende zeigt Patric Heizmann ein paar simple aber effektive Übungen für zuhause. Er erzählt: „Sobald du anfängst, bekommst du ein Gefühl, dass etwas im Organismus passiert. Und genau das motiviert dich, dranzubleiben.“

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×
Weiterlesen im Du hast ab sofort Zugriff auf alle Inhalte vom LIFEclub Magazin. Zudem erhältst du bei jeder wichtigen Neuigkeit Zugriff auf:
alle Inhalte vom LIFEclub Magazin
Interviews, Artikel und Videos
perfekt abgestimmte Inhalte
Du erhältst Mails von LIFEclub.