Realität & Gedanken
Laura Malina Seiler: 3 Fragen, um deine Vision zu erkennen

Laura Malina Seiler: 3 Fragen, um deine Vision zu erkennen

„Vor über zwei Jahren saß ich im Flugzeug und war auf dem Weg von Berlin nach Bali.“ Laura Malina Seiler ist Coach für Mindful Empowerment. Die YouTuberin, Bloggerin, Podcasterin und Erfolgsautorin hat ihre Vision in der Tätigkeit als Expertin für mentale Stärke und Achtsamkeit gefunden. Doch das war nicht immer so: „Damals hatte ich gerade meinen Job im Musikmanagement gekündigt. Ich hatte noch etwa 500 Euro auf meinem Konto und keine Ahnung von Unternehmensführung oder Marketing.“

Wenn Laura sich zurückerinnert, weiß sie noch genau, wie sie im Flugzeug saß und aus dem Fenster schaute: „Kennst du diesen Moment, wenn du über den Wolken bist, die Sonne strahlt und du das Gefühl hast, grenzenlos zu sein?“ Ganz intuitiv kamen für Laura in diesem Moment drei Fragen auf. Wie sie lauteten und warum Lauras Fragen auch dir helfen können, deine Vision zu erkennen, erfährst du jetzt.

3 Fragen von Laura Malina Seiler

Laura: „Die erste Frage, die ich mir damals gestellt habe, war: Was möchte ich erschaffen? Die zweite Frage lautete: Für wen kann ich durch mein Sein auf dieser Welt einen Unterschied machen? Und die dritte Frage war folgende: Inwiefern wird die Welt ein anderer Ort sein, weil ich hier gewesen bin?“

Lauras Plan bestand darin, sich auf Bali einen Monat Zeit zu nehmen, um ihre ganz persönlichen Antworten auf die drei Fragen zu finden. Laura: „Einen Monat später bin ich zurück nach Berlin geflogen – mit noch weniger Geld auf meinem Konto. Was ich aber hatte, waren Antworten auf diese drei Fragen.“

Der Erfolg im Außen

Zwei Jahre später liebt und lebt Laura ihre Antworten. „Als ich aus dem Flugzeug stieg, habe mir selber versprochen, diese Antworten zu leben – egal was kommt. Ich habe mir versprochen, einen Weg zu finden, in diese Antworten hinein zu leben. Obwohl ich damals keine Ahnung hatte, wie genau das aussehen könnte.“

Heute ist das, was man im Außen sieht, Lauras beruflicher Erfolg. Sie ist eine der bekanntesten deutschen Coaches für Selbstfindung. Sie hat einen Podcast erschaffen, der bereits über sieben Millionen mal heruntergeladen wurde. Auch ein Bestseller-Buch und eine riesige Community von Menschen, die sich gegenseitig motivieren, kann Laura auf ihrem Erfolgskonto verbuchen. Sie sagt: „Ich lebe die Vision, die damals in meinem Herzen gewachsen ist. Ich wollte ein Mensch sein, der andere Menschen wieder für sich selbst und für ihr eigenes Leben begeistert. Das sind die Dinge, die im Außen passiert sind.“

Die Magie im Innen

Aber wie sieht es in Lauras Herzen aus? Sie sagt: „Wenn du anfängst, in deine Antworten auf diese drei Fragen hinein zu leben, dann passiert Magie. Denn plötzlich kommst du in Kontakt mit etwas in deinem Inneren, von dem du vorher gar nicht wusstest, dass es da ist. Ich glaube, es ist eine Illusion, dass die Berufung etwas ist, das dir total leicht fällt. Deine Berufung ist etwas, das zu dir kommt, und du sagst dir zunächst: Auf gar keinen Fall mache ich das!“

Laura hatte zum Beispiel große Angst davor, ein Buch zu schreiben und einen Podcast aufzunehmen. „Ich habe bis heute Angst, weil ich mich frage, ob das, was ich tue, gut genug ist.“ Doch der Profi weiß: „Wann immer du im Leben auf diesen Ruf triffst, wann immer dir das Leben sagt, dass du hier bist um genau diese Sache zu tun, und dir diese Sache Angst macht, dann weißt du, dass du genau richtig bist.“

Die Begrenzung der Zeit

Laura hat auf ihrem Weg drei Einsichten und Erkenntnisse gesammelt, die ihr Leben völlig verändert haben: „Die erste Erkenntnis lautet: Meine Zeit ist unendlich wertvoll und begrenzt. Wir leben in einer Gesellschaft, in der wir manchmal so tun als wären wir für immer hier. Aber irgendwann wird der Moment kommen, an dem wir nicht mehr hier sind. Und das ist auch gut so. Denn es bedeutet, dass wir anfangen, die Zeit, die wir haben, zu wertschätzen.“ Dein Leben ist keine Probe. Es ist die Originalaufführung und wartet auf dich! Deine Zeit ist zwar begrenzt, aber du kannst sie wunderbar nutzen.

Der Schöpfer deiner Realität

Laura erzählt: „Die zweite Erkenntnis, die ich hatte, lautet: Ich bin der Schöpfer meines Lebens. Dein Leben ist genau so weit und so breit wie du es zulässt. Du selber setzt dir die Grenzen. Je nachdem was du glaubst, was möglich oder nicht möglich ist, wird es möglich oder unmöglich sein.“ Wenn du deinem Geist sagst, wo du hin möchtest, manifestierst du dein Ziel. Du holst es also aus deinen Gedanken in deine Realität.

Dein Geschenk für die Welt

Lauras dritte Erkenntnis lautet: Ich bin ein Original. Sie ist sich sicher: „Wir lernen relativ früh im Leben, dass wir auf irgendeine Art nicht richtig sind. Als Folge davon fangen wir an, wie andere sein zu wollen. Ich habe festgestellt, dass eins der größten Probleme unserer Gesellschaft darin liegt, dass wir uns miteinander vergleichen. Aber wenn du anfängst, Sachen zu machen, die bei anderen gut funktionieren, verlierst du deine Einzigartigkeit und dein Geschenk für die Welt.“ Doch du kannst dein Original nicht finden, wenn du dich die ganze Zeit mit anderen vergleichst.

Laura: „Ich glaube, wir brauchen eine Welt, die bunter wird. Eine Welt, in der Menschen dafür aufstehen, um das zu tun, woran sie wirklich glauben. Eine Welt, in der Menschen einen wirklichen Unterschied machen. Wenn du anfängst, dich als Original zu betrachten, kommst du auf eine Art und Weise in Kontakt mit dir, von der du vorher gar nicht wusstest, dass sie existiert. Und dann fängst du an, darüber nachzudenken, wie du das teilen und weitergeben kannst. Das ist die Magie, die wir alle brauchen.“

Der höchstmögliche Gedanke über dich selbst

Was ist der höchstmögliche Gedanke, den du über dich selber denken kannst? Was ist die Antwort, die dein Herz dir gibt? Laura: „Lass diese Antwort in dir aufsteigen. Vielleicht überrascht sie dich. Vielleicht ist es ein Satz, den du noch nie über dich selbst gesagt hast. Was auch immer die Antwort ist, sie kommt von deinem Herzen und sie ist richtig.“

Stell dir vor, wie du diesen Gedanken nimmst und wie er wie ein goldener Samen in dein Herz fließt. Jetzt pflanze diesen höchstmöglichen Gedanken über dich in deinem Herzen. Laura: „Spür die Energie, die sich in diesem Moment in dir ausbreitet. Stell dir vor, wie dieser goldene Samen in deinem Herzen ankommt und dort wachsen darf. Stell dir vor, wie sich dein Leben verändert, wenn du anfängst, den höchstmöglichen Gedanken von dir zu leben.“

Wie werden sich deine Beziehungen verändern? Wie wird sich dein Beruf verändern? Wie wird sich dein ganzes Leben verändern, wenn du anfängst, diesen Gedanken über sich selber zu leben? Laura weiß: „Wenn du gerne ein außergewöhnliches Leben erschaffen möchtest, dann musst du anfangen, auf eine außergewöhnliche Art und Weise zu denken – vor allen Dingen über dich selbst. Denn das, was du über dich selbst denkst, wird das sein, was du in die Welt bringst.“

Bist du genauso begeistert von Laura Malina Seiler wie wir? Dann lies unbedingt den Magazinartikel „Laura Malina Seiler: So geht Selbstfindung!“ Viel Freude dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×
Weiterlesen im Du hast ab sofort Zugriff auf alle Inhalte vom LIFEclub Magazin. Zudem erhältst du bei jeder wichtigen Neuigkeit Zugriff auf:
alle Inhalte vom LIFEclub Magazin
Interviews, Artikel und Videos
perfekt abgestimmte Inhalte
Du erhältst Mails von LIFEclub.