Flucht aus Kriegsgebiet
Ethan Indra 1/3: Der hohe Preis der Freiheit

Ethan Indra ist eine schillernde und bunte Persönlichkeit – und zwar trotz oder gerade wegen seiner schwierigen Vergangenheit. Seine innere Zufriedenheit, seine Ruhe und seine Besonnenheit lassen ihn geradezu leuchten. Er überzeugt mit einer positiven Ausstrahlung und wirkt rundum glücklich. Und das, obwohl der heutige Speaker und Autor keine leichte Kindheit und Jugend hatte: Er wurde 1983 während des Bürgerkriegs in Sri Lanka geboren. Zwei Jahre später flüchteten seine Eltern mit ihm nach Deutschland – illegal und mithilfe einer Schlepperbande.

Im Interview erzählt Ethan Indra von den finanziellen Schulden, die durch die Flucht entstanden sind. Und er verrät, weshalb er beinahe im Gefängnis gelandet wäre. Gleichzeitig spricht er über den hohen Preis der Freiheit und schnell wird klar: Der höchste Preis für die Flucht war vielleicht nicht das Geld, sondern die eigene Kindheit. Wie Ethan Indra es schaffte, neu zu starten, und warum die Wahrheit eigentlich immer die beste Lösung ist, erfährst du in diesem Artikel und im Video. Viel Spaß!

Erpressungen und Morddrohungen

Nach der Flucht aus dem Krieg wuchs Ethan Indra in einem Flüchtlingsheim im nordrhein-westfälischen Münster auf. Er erzählt: „Grundsätzlich hatte ich eine schöne Kindheit, zumindest bis zu meinem 13. Lebensjahr. Denn eines Tages erklärte mir meine Mutter, dass wir weder Geld noch etwas zu Essen hätten – dafür aber eine Millionen Euro Schulden.“ Die Schulden kamen zustande, weil die Gläubiger finanziert werden mussten, die die Flucht nach Deutschland ermöglicht hatten.

Mit 13 Jahren begann Ethan Indra also, neben der Schule zu arbeiten und verschiedene Aushilfsjobs anzunehmen, um die Schulden seiner Familie abzubezahlen. Er putzte, verteilte Zeitungen, kellnerte, lieferte Pizzen aus und nutzte jede Chance, um Geld zu verdienen. Er erzählt: „Zwischen meinem 19. und meinem 21. Lebensjahr war ich gerade im ersten Lehrjahr meiner Ausbildung und das war die heftigste Zeit meines Lebens. Denn in dieser Zeit wurde ich erpresst und erhielt Morddrohungen, weil die Gläubiger meiner Eltern Angst hatten, dass sich meine Eltern absetzen könnten, ohne zuvor ihre Schulden zu bezahlen.“

Abschied von den Geschwistern   

Als die Familie eine große Summe Geld aufbringen musste, beging Ethan Indra einen schweren Fehler. Im Interview erzählt er: „Ich habe drei Bekannte um 150.000 Euro betrogen und wäre dafür fast ins Gefängnis gekommen. Letztendlich kam ich mit einer dreijährigen Bewährungsstrafe davon. Trotzdem verlierst du in solchen Momenten alles: dein Gesicht, deine Freunde und deinen Stolz.“

Auch der Abschied von seinen jüngeren Geschwistern fiel Ethan Indra extrem schwer. Während seine jüngere Schwester in Vancouver verheiratet wurde, ging sein jüngerer Bruder nach Australien, um dort bei einem anderen Teil der Familie zu leben und die Chance auf ein Studium zu erhalten. Die jüngeren Geschwister mussten gehen, weil sich weder Ethan Indra noch seine Eltern um ihr Wohl in Deutschland kümmern konnten. Von allen schwierigen Situationen seines Lebens beschreibt Ethan Indra den Abschied seiner Geschwister als die schwierigste.

Hindernisse meistern

Heute geht es allen Geschwistern gut und sie stehen in regelmäßigem Kontakt zueinander. Doch die gemeinsame Kindheit und Jugend gibt ihnen niemand zurück. Ethan Indras Umfeld war oftmals geprägt von Angst und Traurigkeit. Dass er heute mit solch einer inneren Ruhe und einem Lächeln durch die Welt geht, scheint fast ein kleines Wunder zu sein. In seinem Leben gab es etliche Stolpersteine, doch Ethan Indra hatte immer den Mut, wieder aufzustehen und sich nicht unterkriegen zu lassen.

Du willst wissen, wie’s weitergeht? Dann schau dir unbedingt Teil 2/3 des Interviews mit Ethan Indra an!

Jetzt weiterlesen!

Ethan Indra im Interview: "Aus jeder Begegnung kann man etwas lernen."

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×
Weiterlesen im Du hast ab sofort Zugriff auf alle Inhalte vom LIFEclub Magazin. Zudem erhältst du bei jeder wichtigen Neuigkeit Zugriff auf:
alle Inhalte vom LIFEclub Magazin
Interviews, Artikel und Videos
perfekt abgestimmte Inhalte
Du erhältst Mails von LIFEclub.