Das Buch ‘EI’
Ethan Indra 3/3: Persönlicher Ratgeber für seine Tochter

Nach dem Sabbatical zog Ethan Indra mit seiner Frau und ihrer kleinen Tochter nach Wien. Wenige Jahre später veröffentlichte er sein Buch, das ‘EI’ heißt, was sowohl für seine Initialen als auch für ‘Erfolgreiche Integration’ steht. Er sagt: „Ich wollte in den heutigen Zeiten ein Zeichen setzen und zeigen, dass es viele erfolgreiche Integrationsgeschichten gibt.“ Gleichzeitig stehen die beiden Buchstaben für ‘Erfolgsintelligenz’. Der Autor erzählt: „Ich glaube, wir werden mit Erfolgsintelligenz geboren. Sie symbolisiert für mich den professionellen Umgang mit Misserfolgen.“

Vor einigen Jahren beauftragte Ethan Indra einen Berater für seine Stiftung. Im Interview berichtet er: „Ich war auf der Suche nach einem Symbol. Und über meine Initialen kam ich auf das Ei. Angeblich ist das Ei das bekannteste Symbol der Welt. Es passt sehr gut und deshalb habe ich mich dafür entschieden.“ Auf die Frage, was man mithilfe seines Buches lernt, antwortet Ethan Indra: „Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mir darüber keine Gedanken gemacht habe. Als ich mit dem Schreiben begann, hatte ich lediglich meine Tochter vor Augen, die mir die Kraft gab, weiterzumachen und durchzuhalten.“

Inhalte von ‘EI’

Das Buch ist ein autobiografischer Ratgeber. Ethan Indra: „Wir leben in Zeiten, in denen es Terroranschläge an Orten gibt, an denen wir uns häufig aufhalten. Wenn mir etwas passiert, dann soll meine Tochter meine Wahrheit von mir nachlesen können und nicht auf die Interpretationen von anderen angewiesen sein. Deshalb habe ich wirklich nur an meine Tochter gedacht. Sie sollte ein Buch haben, in dem sie alle Erkenntnisse über mich findet und sie jederzeit nachlesen kann.“

Deshalb hat der Unternehmer in seinem Buch zehn Kapitel beschrieben, die ihn in seinem Leben inspiriert und weitergebracht haben. Ethan Indra: „Angefangen von der Religion, an die ich glaube – nämlich Dankbarkeit – über die Themen Gedanken, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung bis hin zu Netzwerken und Geld.“ Mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung hat sich Ethan Indra bereits früh beschäftigt. Ein Motto ist ihm besonders wichtig, und das lautet: „Harte Vorbereitung, leichtes Spiel.“

Kindern durch Bildung helfen

Seine Stiftung ist ein echtes Herzensprojekt für Ethan Indra. Er erzählt: „Während meiner Auszeit und der Weltreise dachte ich mir, dass es einen Grund geben muss, warum ich meine Arbeit weiterführe. Meine finanziellen Gründe waren geklärt, ich konnte meine Familie über Wasser halten, nun brauchte ich einen neuen Grund. Und da kam mir die Idee, Kindern die Möglichkeit zu geben, über Bildung ein selbstbestimmtes Leben zu führen.“

Er gründete eine gemeinnützige Stiftung mit dem Ziel, benachteiligte Kinder mit mehr Bildung zu unterstützen. Ethan Indra: „Die ersten zwei Kinder, die wir aktuell in Wien unterstützen, haben brutale Geschichten erlebt. Alles, was ich in diesem Leben machen kann, ist, meine Stiftung weiter auszubauen und weiteren Kindern die Möglichkeit zu bieten, andere Menschen zu inspirieren und sich ebenfalls sozial zu engagieren. Wenn sich jemand mit meiner Stiftung identifizieren kann: Herzlich willkommen.“

Hast du die anderen beiden Teile der Interviewreihe mit Ethan Indra schon gesehen? Falls nicht, wird’s höchste Zeit: Den ersten Teil des Interviews findest du hier, den zweiten Interview-Teil hier. Viel Spaß!

Ethan Indra im Interview: Der hohe Preis der Freiheit

Ethan Indra im Interview: "Aus jeder Begegnung kann man etwas lernen."

Das könnte dich auch interessieren:

×

Weiterlesen imDu hast ab sofort Zugriff auf alle Inhalte vom LIFEclub Magazin.
Zudem erhältst du bei jeder wichtigen Neuigkeit Zugriff auf:

alle Inhalte vom LIFEclub Magazin
Interviews, Artikel und Videos
perfekt abgestimmte Inhalte
Du erhältst Mails von LIFEclub.

4 Comments

    1. Lisa DrebberLisa Drebber Post author Reply

      Danke für deinen tollen Kommentar, liebe Gaby. Es freut uns sehr, dass dir das Interview gefällt. 🙂
      Herzliche Grüße
      dein LIFEclub-Team

  1. AvatarHendrik Scholz Reply

    Vielen, vielen Dank für dieses Gespräch. Ethan Indra hat mich sehr berührt und mir geholfen, gedankliche Klarheit in meinem Kopf zu schaffen. Ich werde sein “EI” kaufen und mit allen Sinnen verspeisen.
    Seine Geschichte und seine Erfahrungen geben mir Kraft.
    Herzliche Dank an Stefan für die ruhige Gesprächsführung.
    Eurer Gedanken-Tanken Junkie
    Hendrik

    1. Lisa DrebberLisa Drebber Post author Reply

      Danke für deine wunderbaren Worte. Wir freuen uns riesig, dass du so viel positiven Input aus dem Interview mitnehmen konntest.
      Viele liebe Grüße
      dein LIFEclub-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×
Weiterlesen im Du hast ab sofort Zugriff auf alle Inhalte vom LIFEclub Magazin. Zudem erhältst du bei jeder wichtigen Neuigkeit Zugriff auf:
alle Inhalte vom LIFEclub Magazin
Interviews, Artikel und Videos
perfekt abgestimmte Inhalte
Du erhältst Mails von LIFEclub.