Entwicklung & Tiefe
Denys Scharnweber: Ein Leben voller Persönlichkeitsentwicklung

Denys Scharnweber im Interview: Ein Leben voller Persönlichkeitsentwicklung

Für Mentaltrainer Denys Scharnweber ist Persönlichkeitsentwicklung eine Herzensangelegenheit. Das war nicht immer so – denn ursprünglich begann die Laufbahn des heutigen LIFEcoachs mit einer Selbstständigkeit im Vertrieb. Doch seine Tätigkeit erfüllte ihn nicht. Und als er durch die vertriebliche Selbstständigkeit fast alles verlor, startete Denys Scharnweber, seiner eigentlichen Leidenschaft nachzugehen: dem Coaching von Menschen.

Seine Lebensaufgabe sieht der Hamburger darin, Menschen dabei zu unterstützen, zu sich selbst zu finden. Er möchte niemanden in ein Schema pressen, in das er nicht passt. Stattdessen legt Denys Scharnweber größten Wert darauf, dass sich jeder frei entfalten kann und unabhängig wird von anderen. Gerade deshalb spielt das Thema Neuro-Linguistisches Programmieren eine wichtige Rolle für ihn.

Im Training zeigt Denys Scharnweber, wie wichtig es ist, sich selbst, seine Gefühle und seinen Körper zu reflektieren. Er betrachtet den Menschen ganzheitlich. Für ihn zählen Körper, Geist und Seele. Wusstest du, dass Kinder überhaupt nicht nachdenken? Sie fragen nicht, sie leben einfach – unbeschwert und glücklich. Und hättest du gedacht, dass die Erkenntnis deiner Gedanken dich zur Wahrhaftigkeit und damit zur wahren Liebe führt? Nein? Dann darfst du dir das Interview „Ein Leben voller Veränderungen und Persönlichkeitsentwicklung“ mit Denys Scharnweber keinesfalls entgehen lassen. Viel Spaß!

Entwicklung entsteht in der Tiefe

Für Denys Scharnweber ist seine Herzensarbeit gleichzeitig Energiearbeit: „Mein Herz hängt am Thema Persönlichkeitsentwicklung. Ich glaube, das Leben ist eine Entwicklung. Und ich weiß, dass Entwicklung immer in der Tiefe entsteht.“ Deshalb ist es dem LIFEcoach wichtig, niemals auszulernen, sondern ständig neue Erkenntnisse zu gewinnen. „Früher dachte ich, man müsse sich große Bilder machen und Ziele, Visionen und Missionen haben, um seine Persönlichkeit zu entwickeln. Heute weiß ich, dass dies zur Entwicklung beiträgt. Aber das, was ich für mich entdeckt habe, hat noch mal eine ganz andere Tiefe. Heute bedeutet Persönlichkeitsentwicklung für mich, zurück zum Herzen zu kommen und aus ganzem Herzen zu leben.“

Zum Verständnis erklärt der Experte: „Wenn wir auf diese Welt kommen, dann sind wir unbefangen und frei. Wir haben eine kindliche Leichtigkeit. Es gibt keine Begrenzung. Begrenzungen entstehen erst, wenn wir älter werden. Wir denken stärker in Mustern, wägen ab und handeln viel weniger intuitiv.“  Zweifel, Ängste und Hintergedanken steuern unser Denken und Handeln. Doch wie schaffen wir es, zur kindlichen Intuition, dem „geringeren Mangelbewusstsein“, zurückzukehren?

Denys Scharnweber kennt die Antwort: „Indem du dich daran erinnerst, was dein Herz alles kann. Das Herz hat Aspekte und diese Aspekte haben eine bestimmte Qualität. Für mich haben diese Qualitäten wiederum nichts mit Emotionen zu tun. Emotionen kannst du bewerten, aber die Liebe hat kein ‘weil’. Leider haben wir verlernt, Menschen zu 100 Prozent so anzunehmen wie sie sind. Im Leben geht es aber nicht darum, dass jemand alles richtig macht. Es geht darum, jemanden so anzunehmen wie er wirklich ist.“

Reflektiere deine Gefühle

Wie aber soll man sich im Alltag verhalten, wenn man merkt, dass man sich stark über jemanden oder etwas ärgert? „Dann muss man genau hinschauen und sich fragen, was das Ganze mit einem selbst zu tun hat. Lass das mal ein bisschen wirken und reflektiere dich.“ Viele Menschen reflektieren sich nur über ihre Gedanken. Viel wichtiger ist es jedoch, seine Gefühle zu reflektieren: Was macht dieses Gefühl mit dir? Und warum hat jemand anders die Macht über dich, dass er dieses Gefühl in dir auslösen kann?

Denys Scharnweber: „Wenn man ganz ehrlich hinschaut, bringt man vielleicht eine Erinnerung damit in Verbindung. Alle Situationen, die man im Außen erlebt, werden sortiert und abgespeichert. Und wenn du eine Situation im Leben hattest, die sehr stark war – zum Beispiel eine Trennung – dann überspannt sich der Grundtonus in dir.“ Kurz gesagt: Diese Situation bleibt im limbischen System hängen. Der Experte erklärt es wie folgt: „Dann bist du gefangen in dieser Emotion und wirst zum Beispiel immer wieder wütend oder traurig. Zum Glück kann man solche Situationen heute gut und leicht lösen.“

Dein Körper als Feedback-Instrument

Auch falsche Entscheidungen gehören zum Leben. Wie aber sollte man reagieren, wenn man merkt, dass man seine Entscheidung bereut? Und wie merkt man überhaupt, dass eine Entscheidung nicht richtig war? Denys Scharnweber: „Wenn du eine Schleife in deinem Kopf hast, brauchst du ein Gefühl von ‘kein Tag länger’. In dem Moment, in dem du dieses Gefühl hast, brichst du aus. Wenn der Schmerz so groß ist, dann tust du das einfach. Das Gute ist: Egal, was du machst, und egal, wie schlecht etwas ist, man lernt dabei immer etwas fürs Leben.“

Zudem verrät der Mentaltrainer, woran du im Alltag erkennst, dass du dich in gewissen Situationen selbst betrügst: „Dein Körper ist dein Feedback-Instrument. Er spricht mit dir und gibt dir Signale. Schau deshalb genau hin, was dich wütend oder traurig macht.“ Wenn sich Dinge wiederholen, wenn du beispielsweise in ähnlichen Situationen immer traurig oder wütend bist, dann haben sich die Emotionen in dir eingefangen. Irgendetwas konnte in diesem Fall nicht verarbeitet werden. Denys Scharnweber: „Wenn man dahin zurückgeht, weiß man, was man noch nicht aufgearbeitet oder gelernt hat. Die Emotion hängen meist damit zusammen, dass du irgendetwas verlassen hast. Wenn du zurück zu dir selbst kommen möchtest, dann wirst du auch dahin kommen. Du musst nur auf deinen Körper und dein Gefühl hören.“

Denys Scharnweber verrät seine Erfolgsformel

Ziemlich interessant, oder? Gehen wir noch einen Schritt weiter: Wie schafft man es denn nun, wirklich erfolgreich und glücklich im Leben zu werden? Denys Scharnweber verrät seine ganz persönliche Erfolgsformel: „Mit Liebe, Freude und Durchhaltevermögen. Liebe das, was du tust. Hab Freude daran – denn Freude ist deine Lebenskraft. Sie ist ein großer Motor und eine starke Motivation. Ich arbeite an mir aus Freude zur Entwicklung, aus Freude daran, zu mir zurückzukommen.“

Am Ende des Tages geht es laut dem Experten darum, wen wir lieben und wer uns liebt. Denys Scharnweber: „Wenn wir sterben, zählt doch eigentlich nur, wie viele gute Freunde wir gehabt und wie viel Liebe wir gelebt haben. Das ist das, was ich verstanden habe: Ich möchte gesund sein, lieben und geliebt werden. Und ich möchte ganz viel Spaß im Leben haben. Und dann gibt es auch nichts mehr zu tun, wenn wir das haben. Wenn man das einmal verstanden hat, ist es großartig, weil alles darauf zurückführt.“ 

Du kannst nicht genug Input von Denys Scharnweber bekommen?

Wir auch nicht. Deshalb gibt es jetzt ein brandneues, dreiteiliges Interview mit dem LIFEcoach für dich. Schau vorbei und erfahre noch mehr über die Themen Persönlichkeitsentwicklung und Neuro-Linguistisches Programmieren (NLP)! Hier geht’s zum ersten Teil des Interviews. Viel Spaß!