Quellenergie aufnehmen
Bahar Yilmaz 3/3: Lebe deine Träume mit der Kraft der Spiritualität

Am meisten erfüllt es Bahar Yilmaz, wenn sie das tut, wofür sie „gebaut“ wurde: „Ich glaube, jeder von uns hat etwas, für das er gebaut wurde. Und wenn wir das machen, finden wir unsere Erfüllung ganz automatisch.“ Wenn sie gestresst ist, flüchtet die Trainerin in die Natur. Die richtige Atmung, die Verbindung mit der Natur und Sonnenlicht sind ihre Lebenselixiere. Auch zu Visionen und Zielen hat sie ihre ganz eigene Meinung: „Früher habe ich Visionboards erstellt. Aber ich habe gemerkt, dass mich mein Visionboard stresst. Denn durch solche klaren Ziele und Visionen nehme ich dem Universum die Luft zum Atmen.“

Vielleicht kennst du es auch: Du möchtest etwas unbedingt erreichen und manifestierst es. Was die meisten von uns dabei nicht bedenken: Das Universum könnte uns noch viel größere Wunder schenken. Bahar Yilmaz: „Wenn wir es aber nicht zulassen, weil wir nur dieses eine Ziel erreichen wollen, dann haben wir einen blinden Fleck im Bereich des Manifestierens. Es ist meiner Ansicht nach wichtig, Ziele zu haben. Aber diese Ziele darf man nicht zu ernst nehmen. Man muss ihnen Luft lassen.“

Visionen & Intentionen

Die Ziele, die wir manifestieren, machen uns am Ende nicht immer zwangsläufig glücklich. Man sollte laut der Expertin deshalb immer folgenden Satz hinzufügen: „Ich möchte mein Ziel erreichen – oder ein anderes, das mich noch glücklicher macht.“ Das gibt dem Universum den Raum, möglicherweise etwas ganz anderes zu manifestieren, das noch besser für uns ist. Heute arbeitet Bahar Yilmaz allerdings kaum noch mit Visionen oder Zielen, sondern mit Intentionen. 

Der Unterschied liegt darin, dass Intentionen nicht in Stein gemeißelt sind. Bahar Yilmaz erklärt: „Eine Intention kann sich innerhalb von Stunden komplett verändern. Sie ist wie ein leerer Raum, der trotzdem abgekapselt ist. Man hat also diesen leeren Raum, seine Bestandteile sind aber noch nicht definiert. Man lenkt lediglich die Energie in eine Richtung. Was die Energie dann mit dir macht, ist ihre Sache.“

Yoga & Kältetherapie

Zwei besonders wichtige Lebensbereiche für Bahar Yilmaz sind Yoga und Atemübungen. Im Interview verrät sie: „Ich merke, dass mich das energetisch am meisten nährt. Das ist ein ganz fixer Bestandteil meines Alltags. Zudem liebe ich Kältetherapien, also zum Beispiel kaltes Duschen. Wenn ich mich der Kälte aussetze, ist das wie ein Neustart für meinen Geist. Es bringt mich runter und erdet mich. Aber das ist individuell ganz unterschiedlich und tut nicht allen Menschen gut.“

Quellenergie aufnehmen

Bahar Yilmaz glaubt an eine Art göttliches Prinzip. Sie erzählt: „Das könnten wir ‘Gott’ nennen, aber mit dem Wort arbeite ich normalerweise nicht. Ich spreche gerne von der ‘Quelle’. Das ist der Ort, von dem wir abstammen, wo alles klar ist. Dort besteht alles aus Liebe und dort warten alle Antworten auf uns. Und alles, was uns umgibt, ist Quellenergie. Wir können sie bewusst anzapfen und in uns aufnehmen, oder wir bleiben außerhalb des Stroms. Viele Menschen beobachten den Strom der Quellenergie nur, weil sie Angst haben, vom Strom erfasst zu werden und die Kontrolle zu verlieren. In diesen Strom einzutreten, kann ein spiritueller Befreiungsakt sein. Das Leben ist voller Überraschungen und Wunder, wenn wir in diesen Strom eintreten.“

Bahar Yilmaz’ Lebensfluss

Wohin der Fluss des Lebens Bahar Yilmaz treiben wird? Die 35-Jährige möchte sich in Zukunft stärker für Kinder und Jugendliche einsetzen. Im Interview erzählt sie: „Viele Kinder und Jugendliche öffnen sich für das Thema Spiritualität, aber fühlen sich irgendwie verloren. Denn im Internet findet man viele Inhalte, die Menschen ins Angstfeld ziehen. Deshalb möchte ich jungen Menschen neue Wege zeigen, um in ihre eigene Wahrheit einzusteigen.“ Auch in Bahar Yilmaz’ neuem Buch geht es genau darum – jedes Kapitel ist ein Türöffner für die eigene innere Wahrheit. Sehr lesenswert!

Hast du die anderen beiden Teile der Interviewreihe schon gesehen? Falls nicht, wird’s höchste Zeit: Den ersten Teil des Interviews findest du hier, den zweiten Interview-Teil hier. Viel Spaß!

Jetzt Teil 1 sehen!

Jetzt Teil 2 sehen!

Das könnte dich auch interessieren:

×

Weiterlesen imDu hast ab sofort Zugriff auf alle Inhalte vom LIFEclub Magazin.
Zudem erhältst du bei jeder wichtigen Neuigkeit Zugriff auf:

alle Inhalte vom LIFEclub Magazin
Interviews, Artikel und Videos
perfekt abgestimmte Inhalte
Du erhältst Mails von LIFEclub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.